Sonntag, 19. Februar 2012

AION2 -. für mich neu entdeckt!!

Hallo Ihr Lieben,

endlich endlich hab ich begriffen, wie frau DH Aion verarbeiten muss!! NICHT SO HEISS!! Jedenfalls nicht beim Auftragen und vor dem Überfangen.

Ich hatte diese Glas schon verbannt...aus meinem Glashamsterbestand entsorgt...nun habe ich neulich im PT 10 Kilo Glas gekauft, und unter anderem waren auch einige Stangen Aion dabei...

Verflixt nochmal hab ich gedacht, das muss doch gehen, zumal Beate auch immer von Aion nur so schwärmt!!

Also Neustart: Das Ergebnis seht ihr als letztes Bild...zuerst zeig ich Euch die Perle, die bislang am schönsten geworden ist...natürlich ein Herz *gg*, was sonst:

Rezept:

Reichenbach Klar als Unterlage, darauf Vetrofond OddLot Orange Punch (wir sollen ja unsere Schätze auch verwenden!), Reichenbach Klar als Überfang. Dann eine dünne Schicht AION im hinteren Bereich der Flamme aufgetragen und vorsichtig eingeschmolzen.

Stück für Stück in einer großen reduzierenden Flamme im hinteren noch blauen Bereich reduzieren, bis die Perle metallisch bläulich schillert...dann mit Reichenbach Klar überfangen.

Die Murrinis sind die Terranova 2.1 Murrinis, Rezept findet ihr weiter unten.

Zweite Perle:

Rezept:

Reichenbach Klar - CIM Atlantis - DH Elektra 2.1 - Reichenbach Klar - DH Aion (reduziert wie oben beschrieben) - Reichenbach Klar

Die folgende Perle ist nach exakt dem gleichen Rezept entstanden und zeigt nochmal, warum ich immer so frustrierende Ergebnisse erhalten hab. Ich hab Aion einfach viel zu heiss aufgetragen und dabei schon verbruzzelt...Seit gestern sind wir echte Freunde ;o)))



Liebe Grüße,

Viviane

Kommentare:

  1. Hallo Viviane,
    das frustrierende Silberglasphaenomen kenne ich nur zu gut. Umso schöner ist dann der Erfolg, wenn man die richtige Brennereinstellung oder Temperatur gefunden hat. Bin selbst auch grad wieder am rumprobieren...
    Deine Perlen gefallen mir sehr gut, besonders die zweite. Wunderschöne Farbspiele!
    Ich finde es toll, dass du deine Rezepte dazu schreibst. Finde ich eine gute Idee!
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Webbing-Effekt auf der letzten Perle hat aber durchaus Charme, finde ich. Klar, nur wenn das so gewollt wäre - aber in Verbindung mit dem Grün-Blau hat das etwas. Natürlich hinkt der Vergleich mit der bezaubernd schönen zweiten Linse, man muss sie ja nicht untereinander zeigen.... ;0)
    Liebe Grüße, Michi

    AntwortenLöschen