Sonntag, 5. Juni 2011

Immer noch Murrinis...

Es hört nicht auf!! Ein Murrini pro Perlensitzung gehört einfach irgendwie dazu. Ist auch ganz entspannend, denn in der Zeit, in der ich den Murrini ziehe, kann der Ofen hochheizen.

Heute hab ich ein Herz für Euch...nach langer Abstinenz endlich mal wieder:



Das Herz hat eine Basis aus RB Klarglas...wie schon so oft beschrieben, benutze ich Klarglas bei großen Perlen sozusagen als "Puffer" im Inneren, erstens spart es Farbglas und zweitens gleicht es Ausdehnungsdifferenzen zwischen den einzelnen Farbschichten aus. (Nicht wissenschaftlich bewiesen...einfach nur meine "geklaute" Theorie).

Über das Klarglas habe ich einige Schichten Effetre Opalgelb gelegt, dann von links nach recht überzogen mit dünnen Schichten aus CIM Clockwork, Effetre Rubino Oro und CIM Sangre.

Noch mal eingehüllt mit Klarglas...das Ganze ein bisschen nach unten fließen lassen und dann in die Presse damit.

Der Murrini ist recht einfach aufgebaut...die innere Basis besteht aus Weiss, überfangen mit zwei Schichten Effetre Rot (keine Ahnung welche Nummer...ein schönes Rotrot halt). Dann folgt eine richtig dicke Schicht RB Klarglas und darüber wiederum zwei Schichten Effetre Korall-Mango.

Die Streifen sind mit Stringern aus CIM Tuxedo gemacht :o)

Einen schönen Restsonntag Euch Allen!!

Kommentare:

  1. Liebe Viviane !
    Du gibst dir so viel Mühe deine Perlenrezepte zu beschreiben. Hut ab, davon kann man lernen !

    LG Marion

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Viviane,
    Tolles Herz :) Schade, dass es mit dem Treff bei mir nicht
    klappt:( Wünsch Euch ganz viel Spaß !!
    P.S. Wo bekommst du deine Konzis her?
    LG Mone

    AntwortenLöschen